Wir erkunden unsere Heimat - Kinder in ihrer Freizeit e.V.

Logo Kinder in ihrer Freizeit e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Wir erkunden unsere Heimat

Aktivitäten
Wir erkunden ...

... Glashüttes Umgebung am 26. Oktober 2019
Auf der heutigen Erkundung suchen wir nach Mundlöchern der Stollen, besuchen die Cunnersdorfer Linde, ordnen Früchte den Bäumen zu und machen lustige Spiele wie bei jedem unserer Wandertage. Treffpunkt und Ziel ist wieder das Arthur-Fiebig-Haus. * zur Anmeldung *

Pro Aktionstag und Kind entsteht ein Elternbeitrag von 5 € inklusive Betreuung, Mittagsimbiss (in der Natur), Getränke und allen benötigten Materialien.

Die Aktion findet in der Zeit von 09:00 bis ca. 15:00 Uhr statt.


Hiermit melden wir unser Kind zum Projekt "Wir erkunden unsere Heimat" an.










 26. Oktober 2019




... unsere Heimatstadt am 15. Juni 2019

Bei sehr hohen Temperaturen hatten wir einen wunderschönen Tag. Nachdem wir uns auf unserer Wanderung durch einen Teil der Stadt über verschiedene Gebäude informierten und Interessantes über dessen Vergangenheit erfuhren, begaben wir uns zur Sternwarte, um alles nochmals von oben zu sehen. Hier entschieden wir uns dann, unsere Wanderung zu kürzen. Dafür machten wir kleine Spiele und zeichneten die Sternwarte und Pflanzenteile. Auf dem Rückweg über den Ochsenkopf bot uns der Wald genug Schatten. Bevor wir uns dann im Arthur-Fiebig-Haus an unsere Forscherbüchlein machten, gönnten wir uns noch ein kleines Eis. Nun freuen wir uns schon auf die nächsten Termine, bei denen dann sicherlich ein paar Kinder mehr dabei sein werden.
auf Wanderung
Orientierung in der Stadt mit Karte
Mittagsimbiss in der Natur
... Flüsse unserer Stadt am 21. September 2019

Auf dem Weg zur Staumauer erfuhren wir Interessantes über ehemalige Wassermühlen in Glashütte. Am Ziel angekommen bekamen wir Einblicke über die Funktionsweise und den Sinn der Staumauer.
Der Rückweg dauerte dann etwas länger, da wir in der Prießnitz nach Leben gesucht haben. Und wir sind fündig geworden. Mit unserer Experimentierausrüstung "angelten" wir die winzigen Lebewesen aus dem Gewässer und entdeckten vor allem unter Steinen weitere Tiere. Mit speziellen Lupen konnten wir die Winzlinge von allen Seiten gut beobachten. Das Zurücksetzen der Tiere in ihr Lebensumfeld wurde dann auch noch zu einem kleinen Drama.
Bei herrlichem Wetter machten wir dann in der Natur ein leckeres Picknick, bevor es dann wieder an die Weitergestaltung unserer Forscherheftchen ging.
An der Staumauer
Unser Fluss
"Fischen"
Forscherheft
Fische
Äsche
Zurück zum Seiteninhalt